Scheibenweise

Auch ein weiblicher, homosexueller, lateinamerikanischer oder schwarzhäutiger Amtsträger repräsentiert in erster Linie die Institution, der er vorsteht, und nicht die Frauen, Homosexuellen, Latinos oder Schwarzen.
Reformistische Linke erkennt man am unerschütterlichen Glauben an das Gegenteil.

Hierzulande blickt der Festangestellte verächtlich auf den Leiharbeiter herab, der das problemlos erträgt, solange er nur den Hartz4-Empfänger unter sich weiß, welcher seinerseits zum König aufsteigt, sobald die Sprache auf den Asylanten kommt. Letzterer hat zwar niemanden mehr, auf den zu spucken er befugt ist, aber auch keine Rechte, sodass seine Unzufriedenheit nicht weiter stört.
Und so ist sichergestellt, dass kein deutscher Untertan einer Oben ersonnenen Boshaftigkeit entgeht: „Weiterreichen!“ Es funktioniert famos.

Piraten wollen die Kacke dampfen sehen. #Transparenz Linke wollen sie entsorgen. #Revolution

Die bürgerliche Gesellschaft formt einen egoistischen und sozial verrohten Menschen und empfiehlt dann den Kapitalismus als die dazu passende Wirtschaftsform. Wie fein sie sich das wieder ausgedacht haben…

Was man dem Öffentlich-Rechtlichen im Umgang mit der AfD vorwerfen muss, ist nicht die harsche Kritik, die sie verdient, sondern der jämmerliche Stil dieser Kritik, der ihr die Wähler massenhaft in die Arme treibt.

In meinem Geschichtsbuch der zehnten Klasse steht zum Aufstieg der NSDAP: „Sogar Kommunisten liefen begeistert zur Gegenseite über.“ Gemeint sind wohl hungernde Wechselwähler, hervorgebracht durch die Krise des Kapitalismus, die seit 1929 das soziale Leben in Deutschland und überall auf der Welt dominierte. Oder geht man im bayrischen Kultusministerium davon aus, dass die „Ertüchtigungsmaßnahmen“ in den ersten KZs bei den Internierten zu Begeisterungsstürmen führten?
Die Konsequenz für den Umgang mit bürgerlicher Geschichtsschreibung: In Zukunft Behauptungen bitte nur noch mit Primärquelle .

Dem SPD-Mitglied, das uns 2017 wieder erklären wird, es habe das alles nicht gewollt, die Partei sei im Kern gut aber die Führungsebene leider schlecht, sei präventiv nahegelegt, den zur guten Tradition gewordenen Sermon dieses Mal zu unterlassen. Wir wissen, wie es wirklich war: Drei von euch waren für die Koalition, nur einer dagegen. Die Schlüsse muss letzterer selbst ziehen.

Die NSA schützt mich vor Terrorismus. Wer schützt mich vor der NSA?

Wenn Marina Weißband fordert, die Ukraine in fünf Monaten „wettbewerbsfähig“ zu machen und Bernd Schlömer eine flat tax gutheißt, so sind die Forderungen selbst nicht das Schlimmste daran, sondern die vollkommene Unwissenheit jener über die Interessen, denen sie damit das Wort reden. Die Dogmen von Nationalismus, Sozialpartnerschaft und Postideologie haben jeden Widerstand erstickt, insbesondere in meiner Generation.

Unsere Nationalfarben (Schwarz-Rot-Gold) weichen von denen des Kaiserreichs (Schwarz-Weiß-Rot) um gerundete 33,3% ab. Wenn man die Herren Gauck und Steinmeier über künftige deutsche Außenpolitik reden hört, kommt einem unweigerlich die Frage in den Sinn, wie groß eigentlich die politische Differenz ist…

Morgen gründe ich eine kommunistische Partei, und jeder muss Mitglied werden. Das wollt ihr nicht? Ihr selbst macht es ebenso, eure bürgerliche (allzu oft deutschnationale) Pflichtpartei heißt BRD.

Die Atombombe ist ein historischer Glücksfall – dank ihr liegen Kriege zwischen hochgerüsteten Industrienationen nicht mehr im Interesse herrschender Eliten. Sie allein hat den dritten Weltkrieg verhindert, sie könnte auch im nahen Osten die direkte Konfrontation verhindern. Voraussetzung dafür allerdings ist, dass die Obrigkeit im Iran rational denkt und handelt. 

Advertisements
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s